Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
986 Einträge
 Durchschnittliche Bewertung: 4,81 von 5 (882 Stimmen)
Wachsmann Astrid u. Gerhard aus Berlin schrieb am 21. April 2018
Eine fantastische Reise von Sydney bis Tokio ist zu Ende. Es war eine unserer schönsten Routen. Wetter super, Hotel- aufenthalte in Singapur, Sydney u. Tokio perfekt organisiert. Sehr empfehlenswert.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Schaub / Brodde Norbert aus 61130 Nidderau schrieb am 21. April 2018
Zielgebiet : Ab Sydney - Tokio im Februar 2018 . Die Reiseroute war ein Traum und das Wetter war super. Diese Reise kann man jedem empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen Norbert Schaub und Anneliese Brodde
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Zotz Wilhelm aus 51069 Köln,Dabringhauser Str. 148 schrieb am 10. April 2018
Die Reise war in Allem Gut , nur bei der Ausschiffung ging alles drunter und drüber,da das Personal von der Aida -Perla total Überfordert war.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Schumann Reiner und Waltraud aus 53123 Bonn schrieb am 4. April 2018
Hallo Herr Bouscheljong,
leider ist unsere Traumreise von Bangkok nach Dubai zu Ende. Wir haben in diesen 3 Wochen viele Erlebnisse und Eindrücke gewonnen die wir immer noch am verarbeiten sind.Wir möchten uns herzlichst bei Ihnen für diese tolle Organisation bedanken, es hat alles bestens geklappt...vom Taxi am Flughafen Bangkok zum Hafen, die Schiffsreise auf der Aidabella und die Abholung vom Hafen Dubai mit der Taxe zum Flughafen sind besonders erwähnenswert.Die Flüge mit Emirates sind auch sehr zu empfehlen und waren sehr angenehm. Weitere Kreuzfahrten werden wir-wenn wir gesund bleiben -immer wieder gerne mit Ihnen unternehmen, denn Vertrauen ist heutzutage sehr wichtig und das haben wir bei Ihnen gefunden und werden Sie gerne weiterempfehlen.
Mit freundlichen Grüßen aus Bonn
Reiner und Waltraud Schumann
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Emmrich Jörg aus 09125 Chemnitz schrieb am 2. April 2018
Leider ist unsere Kreutzfahrt zu Ende gegangen.Uns hat es sehr gut gefallen.Die Hotels wurden sehr gut ausgesucht.Die nächste Kreutzfahrt ist schon in Planung.
Mit freundlichen Grüßen
Fam.J.Emmrich
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Homey Frank und Ute aus Essen schrieb am 1. April 2018
Hallo, Herr Bouscheljong,

ein herzliches Dankeschön für die gut organisierte Asienkreuzfahrt mit der NCL Jewel im März mit 2 Vorübernachtungen in Singapur und einer Nachübernachtung in Hongkong.

Die Flüge, die Flugzeiten und die Hotels waren gut organisiert, allerdings wäre British Airways für uns nicht die 1. Wahl bei Langstreckenflügen. Wenig Service und wirklich schlechtes Essen an Bord, vor allem beim Rückflug.

Es war eine sehr schöne und eindrucksvolle Reise und wir können ohne Bedenken Ihr Reisebüro weiterempfehlen.
Die Vor- und Nachbetreuung waren exzellent und es ist bestimmt nicht die letzte Reise, die wir bei Ihnen gebucht haben.

Liebe Grüße

Frank und Ute Homey
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Fritzsch Frank & Sandra aus Wassenberg schrieb am 1. April 2018
Hallo Herr Bouscheljong,
wir möchten uns bei Ihnen für die tolle Organisation und den perfekten Ablauf unserer Reise bedanken. Singapur war atemberaubend, das Hotel hat eine super Lage, Sydney muss man gesehen haben, nur das Hotel (vielen Dank für die sofortige Beantwortung unserer Reklamation vor Ort) ist für uns überhaupt nichts gewesen. Dort auf das Schiff, unsere erste Tour mit Voyager of the Seas....einfach super, es fehlte an nichts, Service absolut spitze
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Treven Heribert aus Nürnberg schrieb am 31. März 2018
Vom 03.03. 17.03.2018 waren meine Frau und ich mit AIDAperla ab Palma bis Hamburg unterwegs. Gebucht wurde die Reise bei Herrn Boscheljong zu einem günstigen Preis
mit Balkonkabine und Flug ab Nürnberg.
Auf Deck 10 wurde uns eine Garantiekabine zugeteilt, mit der wir sehr zufrieden waren. Durch widrige Wetterverhältnisse konnte La Coruna nicht angelaufen werden. Dafür waren wir dann 2 Tage in Southampton. Und am letzten Tag kamen wir -auch wegen widriger Wetterverhältnisse - 5 Stunden später als geplant - in Hamburg an. Für Hunderte von Passagieren waren Flüge und Züge weg. Hauptsache war, dass wir wieder gut "gelandet" sind. Auf dem Schiff hat es uns sehr gut gefallen. Auch die Speisenauswahl ließ fast nichts zu wünschen übrig. Natürlich muß man bei so vielen Passagieren immer wieder mal etwas anstehen, wenn man das Essen "fasst".
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
ilona Rausch aus Köln schrieb am 27. März 2018
Hallo Herr Bouscheljong,
Die Reise in die Südsee mit der Voyager war super geplant,die Hotels waren alle sehr zentral gelegen und waren qualitativ gut danke für dem schönen Urlaub✌️✌️
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Becker Uwe aus Gelsenkirchen schrieb am 24. März 2018
Guten Tag Herr Bouscheljong,
nun ist unsere Traumreise Australien und Südsee vorbei. Die Erlebnisse die wir in Singapur, Sydney und Hongkong hatten waren einfach gigtantisch. Die Hotels waren auch für 2 Übernachtungen akzeptabel bis auf das Hotel in Sydney. Das Badezimmer dort war kleiner als das auf dem Schiff. Das war jetzt unsere 6. Kreuzfahrt. Aber die Voyager war nicht so der Hit. Das Schiff ist schon sehr in die Jahre gekommen. Wir hatten eine Balkon-Kabine und dort konnte mann sehen wie verrostet das Schiff doch ist. Auch wurde der Balkon in den ganzen 15 Tagen nicht einmal sauber gemacht - im Gegensatz auf der MSC wird dort wöchentlich der Balkon gesäubert. Auch mussten wir bei Bezug unserer Kabine die Unsauberkeit im Bad und in den Schubläden bemängeln. Der Kabinensteward hat sich tausendmal bei uns entschuldigt und hat trotzdem jeden Tag sein Trinkgeld bekommen. Ansonsten war das viele Personal sehr nett. Es war nur gut, dass wir das Getränkepaket gebucht hatten, denn die Getränke an Bord sind der wahre Horror. Für ein Glas Rotwein zum Abendessen 15 $ ist schon heftig.
Unser Fazit: ein sehr toller Urlaub mit vielen netten Menschen die wir kennen gelernt haben.
Liebe Grüße aus Gelsenkirchen
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Becker Uwe aus Gelsenkirchen schrieb am 24. März 2018
Hallo Herr Bouscheljong,
unsere Traumreise ist leider nun zu Ende
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Kuhnt Wilfried und Rita aus Angermünde schrieb am 23. März 2018
Hallo Herr Bouscheljong, zurück von unserer Reise mit der Voyager of the Seas in die Südsee und zusätzlichen Aufenthalten in Singapur, Sydney und Hongkong möchten wir uns für Ihre gute Organisation bedanken. Auch im Vorfeld waren Sie immer gut erreichbar und haben schnell und kulant reagiert. Besonders gut fanden wir während der Reise Ihre Infos bezüglich der Flugzeiten.
Allerdings sollten Sie das Cosmo-Hotel in Hongkong überdenken, das war sowohl von der Zimmerausstattung als auch von der Sauberkeit grenzwertig.
Das Schiff war sehr gut, wir hatten nichts auszusetzen. Schön wäre eine deutschsprachige Bordzeitung gewesen, zumal die Beschriftung der Trinkgeldumschläge und die Befragung zur Bewertung sehr wohl in deutsch erfolgen. Aber das ist nicht Ihr Einflussbereich.
Insgesamt war es eine sehr schöne und erlebnisreiche Reise. Wir würden auf jeden Fall wieder bei Ihnen buchen.
Mit den besten Grüßen
Wilfried und Rita Kuhnt
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
M Heike und Uwe aus Oberfranken schrieb am 21. März 2018
Hallo ich möchte an dieser Stelle über unsere bei Meereskreuzer gebuchte Kreuzfahrt mit der MSC Divina vom 25.02. - 08.03.2018 in der Karibik berichten. Vorweg muss ich sagen, dass dies unsere erste Kreuzfahrt war. Bisher hatten wir im örtlichen Reisebüro nur Pauschalreisen mit Flug und Hotel gebucht. Warum ich dies hier erwähne. Nun, wir waren von der Air Berlin Pleite betroffen und hatten somit den Ärger die Flüge erneut buchen / bezahlen zu müssen da diese Reise keine Pauschalreise war sondern im Baukastenprinzip gebucht wurde. Man sollte eben auch mal das Kleingedruckte lesen.
** Reisebuchung:
Hr. Bouscheljong hat auf Fragen per Mail / Telefon zeitnah reagiert und ließ auch nichts unbeantwortet.
Im ganzen Reiserverlauf traten keine Probleme auf.
** Ablauf der Reise / Dokumente / Transfers:
Die Dokumente kommen, da es sich nicht um eine Pauschalreise handelt getrennt, oder müssen selbst besorgt werden. ESTA-Visum, Transfer Miami, Übernachtung in Miami, Flugtickets, Sitzplatzreservierungen. Da sollte man den Überblick in seinem Mailpostsfach nicht verlieren.
** Flug von Frankfurt mit Anschlußflug mit AmericanAirlines und Einschiffung Miami:
Dank freundlicher Unterstützung am Schalter von AA hatten wir zügig die Bordkarten und Kofferanhänger aus dem Automaten, sowie das Gepäck aufgegeben. Leider hat die Reserverierung der Sitzplätze nicht ganz so geklappt. Wir waren zu viert unterwegs und da möchte man ja ganz gerne zusammensitzen.
Die Einreise in die USA mit Kontrolle und Befragung durch die Border Protection hatte ich mir schlimmer vorgestellt.
Alle Transfers (zum Hotel, zum Schiff , zum Flughafen) waren kein Problem. Das Empfangskomitee am Flughafen war sehr nett. Das Hotel Sleep Inn Miami ist in der Nähe des Flughafen und für die eine Übernachtung kein Problem.
Probleme gab es nur beim Frühstück, der Frühstücksraum ist für die Menge an Gästen zu klein. Die Einschiffung auf der MSC Divina war ok hier gabe es keine grossen Verzögerungen / Probleme.
** Auf dem Schiff (Kabine, Restaurant, Unterhaltung, Sauberkeit, Personal)
Bei der Größe vom Schiff muss man sich als Kreuzfahrtneuling erst mal zurechtfinden. Wir hatten eine Balkon Kabine Fantastica gebucht, welche dann auf Deck 11 lag. Fazit für uns, Balkon Kabine muss sein. Unsere Koffer bekamen wir erst am Abend, vor die Kabine gebracht. Etwas eng ging es bei den Schränken zu. Teilweise musste die Beckleidung im Koffer gelassen werden, weil kein Stauraum mehr da war. Auf dem Balkon haben zwei Personen gut Platz, da könnte man sogar frühstücken / sonnen, wenn es einem im Restaurant oder an Deck zu voll / laut ist. Lärm aus den Nebenkabinen oder Gang gab es in unserem Bereich nicht. Unser Kabinen-Steward war nett. Die Handtücher für des Deck wurde sehr schnell getauscht.
An Deck hat man das Problem, wenn man nicht zu den Frühaufstehern zählt, dass die Liegen (gehe mal davon aus das nicht für alle Passagiere eine Liege da ist) alle mit Hantüchern frühzeitig reserviert werden. Ein Freiräumen der Liegen durch das Personal, wie in der Bordzeitschrift beschrieben fand nicht statt. Aber das kennt man ja auch von Hotels. Da sollte MSC dran arbeiten. Was mir persönlich sehr auf die Nerven ging, war die Lautstärke mit der das Animationsteam auf dem Deck die Passagiere bespasst hat. Hier musste man wirklich ans Heck des Schiffes / die Kabine gehen, um Ruhe zu bekommen. Ansonsten war das Personal durchgängig freundlich und hilfsbereit.
Wir hatten vorab im Restaurant der erste Tischzeit reserviert, um dann ungestört die Unterhaltungsshows genießen zu können. Im Schnellrestaurant kann man bemängeln, dass nicht auf Anhieb ein Tisch für vier Personen gefunden wurde und wenn, dann war dieser noch nicht vom Personal leergeräumt / gewischt. Wir hatten das dann pragmatisch schon mal selbst gemacht. Am Tisch gab es eine Klinge, da konnte man auch den Kellner rufen. Ansonsten habe ich am Essen im Restaurant und Schnellrestaurant persönlich nichts auszusetzen. Ein Kritikpunkt sind hier die Getränke im Schnellrestaurant. Die angebotenen Säfte sind nicht jedermanns Sache. Cola oder Bier sollte hier schon, kostenfrei verfügbar sein. Getränke waren bei uns nicht inclusive, diese wurden auf die Bordkarte gebucht. Zur Vollpension hatten wir noch 2x18 Getränkevouchers bekommen, die man im Restaurant oder den Bars bis zu einem Wert von 8$ einlösen konnte. Damit sind wir gut über die Runden gekommen. Da wir gern mal ein Glas Mineralwasser trinken hatten wir noch das Wasserpaket für 36$ gebucht. Das sind dann 14 Literflaschen Mineralwasser, die man an jeder Bar oder im Restaurant bekommt.
** Ausflüge
Die Landausausflüge haben wir vorab online gebucht. Diese waren gut organisiert, teilweise auch deutschsprachig. Zukünftig werden wir aber wohl individueller vorgehen und uns spontan vor Ort ein Taxi nehmen und Sehenswürdigkeiten erkunden, da die gebucht Ausflüge am Ende immer den Eindruck einer Kaffeefahrt hinterließen.
** Ausschiffung
Am Vortag bekamen wir den Plan mit welcher Gruppe wir das Schiff verlassen. Die Koffer mussten zur Abholung bis 23 Uhr vor der Kabine stehen. Am Folgetag mussten die Kabine bis 8 Uhr verlassen werden. Wir haben unser Handgepäck mit zum Frühstück genommen. Es gab aber auch die Möglichkeit dieses an der Rezeption zu deponieren. Der Check out vom Schiff ist kein Problem. Da wir die Bordkarte gescannt und man ist draussen. Nja das Bordkonto sollt noch begelichen sein. Der Transfer zum Flughafen war für uns auf 11 Uhr geplant. Zum Glück hatten wir den Rückflug erst um 19 Uhr, da die Einreisekontrolle der Border Protection alles verzögerte und wir erst um 12 Uhr vom Schiff runter und durch die Kontrolle waren. Wenn man einen frühen Rückflug hat sollte man sich hier überlegen, ob für einen der early Check out in Frage kommt.
** Fazit
Wir werden auf jeden Fall wieder eine Kreuzfahrt buchen, da dies schon ein Erlebnis ist. Alles in allem hat uns das Schiff gefallen. Ob andere Anbieter besser sind können wir aktuell nicht beurteilen.
Gruß
Heike und Uwe
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Helbig Cornelia aus Pirna schrieb am 20. März 2018
Hallo Herr Bouscheljong,
Tag 6 nach unserer Rückkehr von unserer tollen Reise mit der Voyager of the Seas.
Gut waren die Unterbrechungen der langen Flüge,erst in Singapur,dann der Voraufenthalt in Sydney und bei der Rückreise Hong Kong.Schon allein diese Städte etwas näher kennenzulernen war ein Erlebnis !!! Sie haben die Hotels super ausgesucht, man könnte viel Sehenswertes fußläufig erreichen.
Ja,und dann die Kreuzfahrt ,die Südsee....da braucht man nichts zu sagen...man muss es sehen und erleben...traumhaft schön ! Das Schiff selber war sehr schön und sauber.Essen und Erlebnisse an Bord alles Top.Allerdings ist es von Vorteil, wenn man auf einem amerikanischen Kreuzfahrtschiff ist,dass man sehr gut englisch spricht.Leider gab es für deutsche Passagiere nirgends etwas auf deutsch geschrieben und auch bei der Rezeption sprach keiner deutsch.
Wir haben uns noch ganz gut durch gekämpft,aber was machen die,die kein Englisch verstehen ??
Alles in allem war es ein toller Urlaub,bestens von Ihnen organisiert !
Wir sind auf die nächsten Angebote für 2019/20 schon ganz gespannt !!
Danke für den Gutschein ,den wir gern nutzen werden.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Schopp Manfred aus Grafschaft schrieb am 18. März 2018
Hallo Herr Bouscheljong,
die Asienkreuzfahrt, die in Singapur startete, war für uns wunderschön. Alles hat wunderbar geklappt. Das Hotel war in Ordnung. Das Schiff "Mein Schiff 1" war wohl in die Jahre gekommen, waren trotzdem zufrieden. In der Unterhaltung hat uns gegenüber einer anderen Flotte schon etwas gefehlt. Das Personal und der
Service auf dem Schiff war hervorragend.
Auch Ihr Service war wunderbar, es ist alles so abgelaufen, wie sie es angeboten
haben. Bei einer nächsten tollen Reise werden wir sicher auf sie zukommen.
Wir sagen nochmals Dankeschön.

Manfred u. Christina
Grafschaft
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Geissels ALEXANDRA aus Nettetal schrieb am 18. März 2018
Hallo Herr Bouscheljong.
Vielen Dank für die Reise Karibik Miami /Mexico mit der Costa Deliziosa vom 22.2 bis 4.3.
Vom Schiff selbst, waren wir sehr begeistert. Das Essen war super, es war sehr sauber, das Personal sehr nett und die Animation bzw die Shows haben zum Tanzen angeregt.
Was ich wohl kritisieren möchte ist dass die Innenkabine für eine Vierer Belegung (3 Erwachsene und Kind (6)..)vieeeeel zu klein und beengend war. Das konnte ich vorher nicht wissen, das das meine erste Kreuzfahrt war.
Zudem kommt noch das der Transfer nach Ausschiffung nicht wie nach zuvor geplanter Zeit uns hat 2 Stunden stehen lassen und wir unbeholfn waren und paar mal angerufen haben, um abgeholt und zum Flughafen gebracht zu werden.

Das sollten nur 2 kleine negativen Punkte sein, die uns aber nicht davon abbringen haben nochmal bei ihnen eine Kreuzfahrt zu buchen.
Ich habe sie bei meinen Kunden schon weiter empfohlen.
Vielen Dank für die Tolle Reise.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Metze E. & W. aus Fürth schrieb am 17. März 2018
Hallo, Herr Bouscheljong,

wir bedanken uns ganz herzlich für die, von Ihnen gut ausgearbeitete, wunderbare Reise, 22 Tage, Singapur, Australien & Südsee, mit der Voyager of the Seas.
Die Flüge, die Flugzeiten, die Hotels, alles super geplant und organisiert.
Dank der zentralen Lage der Hotels, in Singapur und in Sydney, konnten wir sehr viele Sehenswürdigkeiten fußläufig erreichen.
Die Transfers vom Flughafen zu den Hotels sowie vom- und zum –Hafen, alles unkompliziert und erschwinglich.
Auf dem schönen Schiff erwartete uns ein besonders freundliches, aufmerksames, hilfsbereites Personal.
Wir sind mit der Reise sehr zufrieden und werden unsere nächste Kreuzfahrt sicher wieder bei Meereskreuzer buchen.

Liebe Grüße nach Wolfsburg

Elfie und Wolfgang Metze

Ps. Danke für das Zuckerle
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Knodel Paul & Christine aus Königsbach-Stein schrieb am 14. März 2018
Hallo Herr Bouscheljong, unsere NCL Jewel Reise Australien, Indonesien, Singapur ist leider vorbei. Die Route war ein Traum !!!!

Flug mit Singapur Airlines
Hier muss ich sagen, ich war ein wenig enttäuscht, der Sitzabstand im A380 war für eine Premium Airline eher gering, da bin ich z.B. von Emirates anderes gewohnt. Bei jede, Flug mussten wir Jacken anziehen, da es im Flieger extrem kalt war.

Hotel Singapur Furama RiverFront
Das Hotel war gut, durchaus empfehlenswert, liegt allerdings weit vom Zentrum entfernt. Leider auch die nächste MRT Station. Glücklicherweise ist Taxi fahren in Singapur recht preisgünstig.

Hotel Sydney Capitol Square Hotel
Dieses Hotel können wir leider nicht weiterempfehlen 🙁 Zimmer ohne Tageslicht, keine Safe, ein Mini Bad mit 70er Stil. Zudem auch noch > 2km vom Hafen entfernt. Da Sydney aktuell einer Großbaustelle gleicht, ist Taxi fahren leider auch eher teuer. Wir sind daher in Sydney extrem viel gelaufen.

NCL Jewel
Es war unsere erste Kreuzfahrt mit NCL - wir hatten uns etwas mehr versprochen. Leider hat sich hier NCL nur bedingt empfohlen. Sollte allerdings mal wieder eine Traumroute kommen, fahren wir auch mal wieder NCL.

Positiv:
-gutes Essen
-Liegen auch auf Deck 7
-2x täglich Kabinenservice

Negativ:
-schrill und laut, überall extrem laute Musik, lediglich eine Bar war halbwegs erträglich
-AI mit Einschränkungen, kein Kaffee außerhalb der Mahlzeiten, kein Wasser mit Kohlesäure
-Klimaanlage extrem, entweder frieren oder schwitzen, je nach Bereich im Restaurant
-Chaos in den Tenderhäfen, NCL Neulinge werden hier klar benachteiligt, Tendertickets im 6 Uhr morgends, mit teilweise 100m Schlange

Trotzdem eine sehr schöne Reise.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Beck Hans-Werner aus Domsühl schrieb am 12. März 2018
Hallo Herr Bouscheljong,

unsere Kreuzfahrt von Singapur nach Malaysia, Thailand und Vietnam mit der "Mein Schiff 1" war nun schon die 3. Kreuzfahrt, die wir über Sie gebucht haben und wieder hat alles wunderbar geklappt. Vielen Dank. Egal, ob Hotel in Singapur oder die Flüge nach und von Singapur, alles bestens. Es war nun unsere erse Kreuzfahrt auf einem deutschen Schiff, auch mit AI und hat uns sehr gut gefallen. Man hat auch nicht gespürt, dass es die "letzten Tage" der "Mein Schiff 1" waren. TUI Cruises ist jedenfalls zu empfehlen. Nochmal vielen Dank, wir melden uns ganz bestimmt wieder bei Ihnen.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Meier Irene aus München schrieb am 10. März 2018
Sehr geehrter Herr Bouscheljong,
jetzt sind wir leider wieder von unserer Reise mit der AIDA Luna "Karibik & Mexiko2 zurück. Es hat alles super geklappt und das Hotel Royal Decameron in Motego Bay, dass wir nach unserer Kreuzfahrt noch geniessen konnten war Karibikfeeling pur. Terrasse mit direktem Zugang zum Strand.
Herzlichen Dank für diese super Organisation. Wir haben Sie auf dem Schiff schon weiter empfohlen. Das wird mit Sicherheit nicht unsere letzte Reise mit Meereskreuzer sein.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.